Der Gründer

Der Gründer

William "Dub" Leigh

war 91 Jahre alt, als er am 2. August 2005 starb. Ungefähr 40 Jahre davor war er ein erfolgreicher Geschäftsmann in Utah, doch er spürte eine gewisse Leere in seinem Leben. Durch eine Reihe glücklicher Zufälle wurde er eingeladen, an dem Esalen Residency Training Programm in Big Sur Kalifornien teilzunehmen. Er fühlte sich berufen, nahm die Einladung an und ließ, Familie, Zuhause und Geschäft hinter sich, um in die Esalen Residency einzuziehen. Dort lernte er Ida Rolf und ihr Rolfing System kennen. Nach einiger Zeit wurde er einer von Idas Protegés und unterhielt bis zu ihrem Tod eine enge Freundschaft mit ihr.

Durch Ida erfuhr Dub von dem Israeli Moshe Feldenkrais, und er brachte ein Drittel der notwendigen finanziellen Mittel auf, um Moshe in die USA zu holen, wo er unterrichten sollte. Nach Jahren des Lernens erhielt Dub von Moshe die Erlaubnis, seine Arbeit fortzuführen.

In den frühen achtziger Jahren war Dub, nachdem er mit Tausenden von Patienten Körperarbeit gemacht hatte, völlig erschöpft und bei schlechter Gesundheit. Diesmal führten ihn glückliche Umstände nach Hawaii, wo er Tanouye Tenshin Rotaishi, Zen Meister, Kampfkünstler und Ki-Heiler (Vitalenergie), kennen lernte.

Tanouye Rotaishi wurde Dubs dritter wichtiger Lehrer.

„Nachdem ich von Ida etwas über Struktur und von Moshe Feldenkrais etwas über Funktion gelernt hatte, war die Arbeit mit Tanouye Rotaishi im Chozen-ji wie ein Aufbaukurs über Realität und die Bedeutung von Leben und Tod.“

Durch Tanouye Rotaishi gewann Dub die Einsicht, wie man einen menschlichen Körper mit Ki beeinflußen kann. Während dieses Prozesses verbesserte sich Dubs Gesundheit und die Begeisterung für seine Arbeit erwachte wieder.

Dub ist der einzige, der in dem Umfang für Tanouye Rotaishis Methode, mit Ki und dem menschlichen Körper zu arbeiten, qualifiziert ist und sie unterrichten kann. Tanouye Rotaishi bat Dub, seine Arbeit fortzuführen und einen Nachfolger zu finden, der die Arbeit nach Dubs Tod weiterführen könnte.

"Du weißt, wie lange du gebraucht hast, um so weit zu sein, wie du warst, als du zu mir kamst. Ich hatte noch nie zuvor jemanden unterrichtet, weil ich noch nie jemanden begegnet war, der dein Trainingsniveau hatte. Ich hätte Jahre gebraucht ..."

William

William "Dub" Leigh und Tenshin Tanouye Rotaishi

Die 7-jährige Zusammenarbeit zwischen den beiden führte zur Begründung der ZENTHERAPY®, die, laut Dub:

"mein Training und meine Erfahrungen mit Ida, Moshe und Anderen mit der fernöstlichen ‘Metaphysiologie’ der Vitalenergie integriert."

Zentherapy enthält Elemente der Tiefengewebe-Arbeit von Rolf, der neuro-muskulären ‘Re-education’ von Feldenkrais und des Ki-Trainings von Tanouye Rotaishi.

Tanouye Rotaishi bat Dub 1990, aufs Festland zurückzukehren, um dort zu unterrichten.

Am 8. April 1995 wird William " Dub " Leigh als Gründer (So-Ke) der ZENTHERAPY® von dem Rinzai-Zen Meister und Erzbischof von Daihonzan Chozenji, Tenshin Tanouye Rotaishi, anerkannt.

Das International ZENTHERAPY® INSTITUTE INC. (IZII) wird gegründet. Yakushi Nyorai (der heilende Buddha) wird Schirmherr des International ZENTHERAPY® Institute, Inc. Yakushi Nyorai ist bekannt als der heilende Buddha der zwölf Gelübde abgelegt hat, um alle empfindungsfähigen Wesen zu retten. Zwei seiner Gelübde beziehen sich spezifisch auf das Heilen aller Arten von Krankheiten - Unwissenheit, die elementarste aller Krankheiten und die Quelle des Leidens - eingeschlossen. Er hat sich verpflichtet, allen, die seinen Namen hören, zu helfen.

"Indem man den Buddha des Heilens anruft und eine heilsame Veränderung anstrebt, erlangt man eine spirituelle Neugeburt, Freiheit von ungezügelter Gier, Zorn und Egozentrik."

 

Dub Leigh und Yakushi Nyorai

Dub Leigh und Yakushi Nyorai

Das Ziel der ZENTHERAPY® verläuft parallel zu Yakushi Nyorais Gelübde, der Menschheit zu helfen. Dub Leigh glaubt, dass der Körper sich verändert, wenn man ihn von Verzerrungen und Traumata des Gewebes befreit. Während der Körper sich verändert, verändern sich auch Seele und Geist.

Dub hat gesagt:

""Das Ziel der ZENTHERAPY® ist,
dass sowohl der Therapeut als auch
der Klient so frei wie Kinder werden:

frei von Angst,
von Hass,
von Gier
und von Schmerz.

Jeden Moment voll lebend, von Moment zu Moment."

 

Seit 2005 führt Audrey Nakamura, als Dub's Nachfolgerin und Präsidentin von IZII, seine Arbeit weiter.